Lüneburger Gesundheitstag 2020

VER-RÜCKTE Arbeitswelt – Zum Umgang mit psychischen Belastungen


Der 8. Lüneburger Gesundheitstag widmet sich am 30. September 2020 psychischen Belastungen am Arbeitsplatz.
Emotionale Erschöpfung bei der Arbeit umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Einflüsse. Termindruck, ein hohes Stress-Level und kritisches, zum Teil sogar gewaltorientiertes, Kundenverhalten beanspruchen die körperlichen und emotionalen Ressourcen ebenso wie die psychische Belastung durch Homeoffice. Die Folgen für die Betroffenen sind enorm. Im ungünstigen Fall können sich die Beschwerden zu chronischen Krankheiten verfestigen. Folgen sind Arbeitsunfähigkeit, ggf. Berufsunfähigkeit und Frühverrentung, häufig Suchtprobleme und gestörte soziale Beziehungen.
Wie sehen Krankheitsbilder aus und welche Zusammenhänge beeinflussen den Krankheitsverlauf und die Genesung? Was sind die Gründe für die hohen Belastungen und die daraus entstehenden Erkrankungen bei der Arbeit?
Wir laden Sie herzlich ein, von unseren Expert*innen der Psychiatrischen Klinik Lüneburg und der Loewe-Stiftung, von Arbeits- und Wirtschaftspsycholog*innen, Arbeitgebern und betroffenen Arbeitnehmer*innen wichtige Impulse über psychische Belastungen, Präventionsmaßnahmen und Unterstützungsmöglichkeiten zu erhalten und Ihnen Fragen zu stellen.
Die Veranstaltung findet am 30.09.2020 von 10 – 12 Uhr digital über ZOOM statt.
Merken Sie sich den Termin gerne schon vor. Nähere Details zum Programm und zur Anmeldung folgen in Kürze.

Zur Allianz für Fachkräfte Nordostniedersachsen zählen die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg, die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, der Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen, der DGB Region Nord-Ostniedersachsen, aber auch die regionalen Arbeitsagenturen Lüneburg-Uelzen und Celle, die regionalen Hochschulen Leuphana und Ostfalia sowie die Landkreise Lüneburg, Harburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg, Heidekreis und Celle.